Kurzbeschreibung:

Die wilde Karde ist eine wirkungsvolle, distelähnliche Pflanze. Sie bildet im 1. Jahr nach der Aussaat eine Blattrosette aus, um im 2. Jahr einen bis zu 2 m hohe Blütenstiel zu entwickeln

Bienenweide und Gartenwert

An kaum einer anderen Pflanze im Garten erfreuen sich so viele Tagfalter! Der Blütenstiel darf nach der Blüte über den Winter stehen bleiben: Distelfinken erfreuen sich an den Samenständen! Die Blätter sind in der Homöopäthie zur Entgiftung des Körpers bekannt.

Gute Insekten- und Bienenweide!

durch einen guten Nektarwert!
Besonders Tagfalter lieben diese Pflanze!

vielseitig!

Wenn Antibiotika bei Borreliose versagen, dann kann die Karde wirkungsvoll unterstützen!

Blütenpower!

Ein Blütenmeer: Juni, Juli, August! Und dann dekorieren die Samenstände!